Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene (WASH) 

Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene (WASH) 
2,5 Milliarden Menschen sind dauerhaft Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Sie haben keinen Zugang zu sicheren sanitären Anlagen.

Die lebensspendende Kraft des Wassers

Wasser ist die Quelle des Lebens. Nicht nur wir Menschen sind darauf angewiesen. Ist es verschmutzt, kann Wasser jedoch auch den Tod bringen. Unsaubere sanitäre Einrichtungen und mangelhafte Hygiene führen nicht selten zu lebensbedrohlichen Krankheiten. 

 
In Krisensituationen nehmen auch die Gesundheitsrisiken rapide zu. Überschwemmungen sind eine der Hauptursachen für verschmutzte Wasserquellen. Auch Konflikte zwingen Menschen dazu, in Gebiete ohne Trinkwasser und Latrinen zu flüchten. So manche Gemeinschaft hat weder Zugang zu sauberem Wasser, noch zu sanitären Einrichtungen. Oft fehlt auch das Bewusstsein für einfachste Hygieneregeln wie regelmässiges Händewaschen. 
 
Medair kümmert sich um Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene (WASH), denn die Programme retten Leben. WASH ist eine der wirkungsvollsten Ansätze, um die öffentliche Gesundheit zu schützen. 
 
Unsere Schritte für eine bessere Zukunft
  • Unsere Ingenieure, Hydrologen und andere WASH-Spezialisten reisen in betroffene Gebiete, um den Bedarf zu untersuchen und für die jeweiligen Gemeinschaften passende Lösungen zu erarbeiten.  
  • Anhand von Brunnen, Bohrlöchern, dem Schutz von Quellen, der Aufbereitung von Regenwasser und anderen adäquaten Methoden wird der Zugang zu sauberem Trinkwasser verbessert.
  • Wir errichten Latrinen und Vorrichtungen zum Händewaschen; zudem unterstützen wir die Gemeinschaften beim Bau eigener sanitärer Einrichtungen. 
  • Familien werden in Hygienefragen unterrichtet. Die Anleitungen zum Thema Händewaschen, Wasserlagerung und  Abfallentsorgung sollen dazu dienen, die Anzahl Durchfallerkrankungen zu reduzieren. 
  • Unsere Einsätze erfolgen Hand in Hand mit der Bevölkerung. Die Stärkung lokaler Kompetenzen sichert eine reibungslose Übergabe von Fertigkeiten und verspricht eine nachhaltige Auswirkung unserer Arbeit. 
 
Die WASH-Projekte von Medair retten Leben; sie erhöhen aber auch die Lebensqualität. Wenn Wasser nahe beim Wohnort vorhanden ist, verbringen Frauen und Kinder weniger Zeit mit Wasser holen. Die gewonnenen Stunden können in Nützlicheres investiert werden – etwa für die Schule zu lernen oder an anderer Stelle zu arbeiten. Die Latrinen schaffen eine  Intimsphäre und geben in erster Linie Frauen und Mädchen mehr Würde und Sicherheit.
 
WASH verbessert die allgemeine Gesundheit und schafft Freiraum. Die Programme ermöglichen betroffenen Gemeinschaften einen Neubeginn. Unterstützen Sie uns dabei. 
In abgelegenen und gefährdeten Regionen der Welt

In abgelegenen und gefährdeten Regionen der Welt

Wir unterstützen vernachlässigte Dorfgemeinschaften, die von Naturkatastrophen, Konflikten und anderen Krisen betroffen sind.